Grafik: SUSPECT > DETECT > THINK IPF

Die idiopathische Lungenfibrose (IPF) ist eine chronische, progressive Form der interstitiellen Lungenerkrankungen.

Sie ist durch eine Vernarbung des Lungengewebes (Fibrose) gekennzeichnet, die zur Beeinträchtigung der Lungenfunktion führt. IPF äußert sich durch typische Lungengeräusche im Sinne eines inspiratorischen Knisterrasselns.

Prof. Dr. Ulrich Costabel, Ruhrland Klinik Essen, erläutert das Krankheitsbild IPF und erklärt, wie die Erkennung des typischen Knisterrasselns dazu beitragen kann, die Erkrankung früher zu diagnostizieren.

Disclaimer

Wenn Sie diesen Link benutzen, verlassen Sie die Website der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG. Sie erreichen damit Internetseiten, die nicht von Boehringer Ingelheim erstellt wurden und auf die Boehringer Ingelheim keinen Einfluss hat. Wir können daher keine Garantie für den Inhalt und die Gestaltung solcher Internetseiten übernehmen oder für elektronische Nachrichten, die Sie möglicherweise vom Betreiber solcher Internetseiten erhalten werden. Der Link wird lediglich informationshalber zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie diesen Hinweis gelesen haben und die neue Internetseite jetzt öffnen möchten, klicken Sie unten auf 'Weiter'.

X